Frisch von Feld und Hof - Gemüse, Obst, Kräuter,

Tee und Nudeln von unseren Mitgliedern

Der Fuchshof

Äpfel, Birnen, Kirschen, Erdbeeren, Mirabellen, Aprikosen, Pfirsiche sowie Gemüse wachsen auf den 25 Hektar Wiesen und Feldern des Fuchshof. Erntefrisch werden sie im Hofladen mit Café und Besenwirtschaft verkauft oder gehen in Handel und Gastronomie. Hausgemacht sind Konfitüren, Fruchtaufstriche, Säfte, Edelbrände und Gin. In der Hofbackstube werden täglich Brot, Obstkuchen und Torten gebacken.

Einkaufsmöglichkeiten: Hofladen + Café, Mo - Fr 8:00 - 18:30, Sa 8:00 - 17:00

Lucia Fuchs

Im Langenberg 1

78465 Konstanz

Tel.: + 49 7533 936680

info@fuchshof.de


Herba Solaris

In Mahlspüren im Hegau, rund 10 km vom Bodensee entfernt, findet auf 2 ha Ackerfläche der biologisch Anbau von Arzneipflanzen statt. Vom Saatgut bis zur Ernte erfährt die Pflanze bei Eva Maria Walle eine behutsame und naturgemäße Kultivierung.  Anbau und Erntemethoden, die Gewährung einer schonenden Trocknung sowie die anschließend sorgfältige Aufbereitung fundieren auf hoher Fachlichkeit und zugleich freudigem Tun. Nahezu alle Arbeitsprozesse werden in Handarbeit ausgeführt, wodurch eine differenzierte Selektion und somit beste Qualität für die Kunden gewährleistet werden kann.  Aus Begeisterung und Verbundenheit zu den Arzneipflanzen ist die Bio-Kräuterteelinie HERBA SOLARIS entstanden.

Einkaufsmöglichkeiten: Herba Solaris-Hofladen und Milchhäuschen in Mahlspüren i.Hg. Onlineshop und verschiedene Cafés und Restaurants

Herba Solaris

Plantawalle GmbH

Alpenstraße 2

78333 Stockach

Tel.: +49 7771 9181361

kontakt@herba-solaris.de


Der Obstbauer Haller

Rolf Haller baut auf den Feldern rund ums Hofgebäude in Gossetsweiler und unter begehbaren und mit Abwärme eines Blockheizkraftwerkes beheizten Folientunneln Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren an. In spezieller Erde gedeihen auch Bodensee-Heidelbeeren. Aus eigenem Anbau kommen auch Äpfel und Birnen, Quitten und Spargel.

Einkaufsmöglichkeiten: Hofladen in Gossetsweiler, Mo - Sa 8:00 - 20:00, Sonn- und Feiertagen 8:30 - 20:00. Weitere Hofläden in Meckenbeuren-Siglishofen und Peterzell im Schwarzwald

Rolf Haller

Gossetsweiler 17

88263 Horgenzell

Tel.: + 49 7504 1365

info@obstbauer-haller.de


Hegauer Kartoffel

Die Familie von Martin Schneble um Duchtlingen und im Aachried um Mühlhausen-Ehingen baut Kartoffeln an. Dazu kommen Erdbeerkulturen im Folientunnel, Süßkirschen, Aprikosen, Himbeeren und Getreide. In der Backstube werden Seelen, Bauernbrote und Brezeln gebacken.

Einkaufsmöglichkeiten: Lebensmittelhandel, Schnebles Straßenständen. Frische Backware wird auf dem Konstanzer Wochenmarkt und in der Backstube angeboten. Fr 8:30 - 19:00

Martin Schneble

Hegaustraße 4

78247 Duchtlingen

Tel.: +49 7531 44531

schneble.kartoffel@t-online.de


Hofgut Homboll

Philipp Buhl baut seit 2016 neben Speisezwiebeln und Kürbisse auch Wassermelonen an. Auf den in 650 m Höhe gelegenen Ackerflächen des elterlichen Hofgut Homboll baut er ausserdem noch Mais, Roggen und Weizen an.

Einkaufsmöglichkeiten: Über den Fruchthof Konstanz gelangen die Melonen in die Gastronomie und in die regionalen Edeka-Märkte. Am Hofstand und an Straßenständen gibt es Kürbisse. 

 

Philipp Buhl

Hofgut Homboll 1

78247 Hilzingen-Weiterdingen

Tel.: +49 7739 1485

post@hofguthomboll.de

buhlphilipp@t-online.de


Maier Nudeln

Die Lieferanten der quasi noch nestwarmen Eier für die Gutes vom See-Nudeln leben Tür an Tür mit der Nudelmanufaktur am Ortsrand von Steißlingen. Hunderte Hühnern sind artgerecht gehalten. 34 Prozent Eianteil sowie Weizendunst aus dem Linzgau stecken in den handgemachten Nudeln.

Einkaufsmöglichkeiten: In Edeka-Märkten, Bäckereien, Metzgereien, Hofläden, regionalem Lebensmitteleinzelhandel und 24 Stunden am Nudel-Automaten.

Stefan und Rita Maier

Böllerstraße 1

78256 Steißlingen

Tel.: +49 7738 99844

bauer-maier@freenet.de


Martin Obst

Neben Äpfel, Birnen, Aprikosen und Mirabellen ernten Heinz und Alex Martin in ihren Obstgärten in Eriskirch nunmehr in dritter und vierter Generation auch Nektarinen, Mini-Kiwis, Pfirsiche, Zwetschgen und verschiedene Beeren, wie Aronia.

Einkaufsmöglichkeiten: 24 Stunden Verkaufsautomat und Handel.

Alex Martin

Wolfzennen 5

88097 Eriskirch

Tel.: +49 7541 981888

info@martin-obst.com


Obsthof Arnold

Das Kürbiskernöl vom Bodensee stellen Bettina und Georg Arnold auf Ihrem Obsthof her. Dafür haben sie Ölkürbisse aus der Steiermark angepflanzt. Das 100 Prozent reine, naturbelassen Öl in Dosen ist in Edeka-Märkten, Hofläden und auf Wochenmärkten erhältlich. Die eigenen Äpfel werden auf dem Markt verkauft oder zu Apfelbalsamessig, Destillaten und Säften verarbeitet.

Einkaufsmöglichkeiten: Markt Friedrichshafen Charlottenplatz Di 7:00 - 13;00, Adenauerplatz Fr 7:00 - 13:00. In Lindenberg/Allgäu Sa 7:00 - 12:00

 

Familie Arnold

Bergblick 42

88048 Friedrichshafen

Tel.: +49 7544 951299

info@obsthof-arnold.de


Obsthof Romer

Thomas Romer führt seinen Obsthof mit 21 Hektar Anbaufläche: Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren über 20 Sorten Zwetschgen. 25 Apfelsorten hängen an 30.000 Obstbäumen oder auf den Streuobstwiesen. Hinzukommen 12 Birnensorten, Mirabellen, Nektarinen, Pfirsiche, Tabeltrauben, Quitten und Kürbisse. Auf einem Hektar wachsen Bioäpfel.

Einkaufsmöglichkeiten: Im Hofladen Mo - Fr 9:00 - 18:00 und Sa 8:30 - 12:30. Obst und Gemüse gibt es auf dem Konstanzer Wochenmarkt, in Edeka-Märkten und GvS-Restaurants

 

Thomas Romer

Martin-Schleyer-Straße 23a

78465 Konstanz

Tel.: +49 7531 943972

info@obsthof-romer.de


Obsthof Wagner

Was Bruno und Thomas Wagner auf ihrem Hofgut in Tettnang kultivieren, kommt großenteils als vitaminreiche und gesunde Säfte in die Flasche und in die praktische 3-Liter Bag-in-Box. Im ganzjährig erhältlichen Repertoire sind Säfte mit Apfel, Apfel-Kirsche, Apfel-Holunder, Apfel-Holunder-Aronia und reiner Holunder. Angebaut werden zu dem Birnen, Zwetschen, Pfirsiche, Nektarinen und Hopfen. 

Einkaufsmöglichkeiten: Auf dem Hof oder im GvS-Regal

 

 Familie Wagner

Dieglishofen 1

88069 Dieglishofen

Tel.: +49 7542 939950

premium@obsthof-wagner.de


Reichenau Gemüse eG

Salate, Gurken, Tomaten in 21 verschiedenen Sorten, Paprika, Kohlrabi, Rettich, Zucchini, Auberginen, Blumenkohl, Bohnen, Broccoli, Fenchel und Kräuter werden auf Feldern und unter Glas auf der Insel Reichenau angebaut. 40 Prozent davon sind Biogemüse. Die Familienbetriebe liefern das geerntete Gemüse in die Vermarktungshalle auf der Insel ab. Dort wird es streng auf seine Qualität geprüft, kosmissioniert und täglich mit Kühllastwagen vorwiegend im Süddetuschen Raum an Gastronomen und Einzelhändler geliefert.

Einkaufsmöglichkeiten: Wochenmärkten, in Lebensmittelmärkten oder im Gemüsepavillion vor der Vermarktungshalle auf der Insel Reichenau Mo - Fr 9:00 - 18:30, Sa 9:00 - 16:00, Sonn- und Feiertage 10:30 - 17:00

 

Reichenau Gemüse eG

Marktstraße 1

78479 Insel Reichenau

Tel.: +49 7543 92000

info@reichenaugemuese.de


Seesalat

In den grünen Hügeln überm Bodensee bauen Simone und Heribert Kohlöffle Salate und Gemüse an. Spezialität ist die Seesalat-Mischung mit Batavia, Eichblatt, Eissalat, Baby Spinat, Mangold und verschiedenen Asia-Sorten. Feldsalat und die Haferwurzel, Hokkaido-Kürbisse und die milde Seesalat-Zwiebel runden das Sortiment ab.

Einkaufsmöglichkeiten: GvS-Restaurants, Fruchthof Konstanz, Einzelhandel

 

Heribert Kohlöffel

Pfannenbach 11

88263 Horgenzell

Tel.: +49 7504 9718237

kontakt@seesalat.de


... und außerdem:

Matthias Böhler GdbR

Insel Reichenau

 

Karina Stengelin

Eigeltingen

 

Gemüsebau Roth

Orsingen

 

Gemüsebau A. Schächtle

Konstanz

 

Gemüsebau R. Schächtle

Konstanz 

 

Schächtle Bio Gemüsebau

Konstanz 

Getreideanbau Otterbach

Schiggendorf

 

Möhrlehof

Großschönach

 

Obstbau Hubenschmid

Steißlingen

 

Obstgartenhof Litzelstetten

Konstanz-Litzelstetten

 

Rohnhauser Hof

Konstanz

 

Manufaktur für Trockenfrüchte Borg GmbH

Lindau